Difference between revisions of "Archiv der evangelisch-lutherischen Stadtkirchengemeinde Gotha"

From FactGrid
Jump to: navigation, search
(Entscheidung, was eine Suchmaske leisten soll)
(Entscheidung, was eine Suchmaske im kommenden Gotha-Portal leisten soll)
Line 25: Line 25:
 
Die aktuelle Software verfügt nicht von sich aus über Suchmasken, auf denen Benutzer Anfragen stellen. (Profis werden wissen wie man SPARQL-Anfragen stellt, auf die ist die Software eingerichtet).
 
Die aktuelle Software verfügt nicht von sich aus über Suchmasken, auf denen Benutzer Anfragen stellen. (Profis werden wissen wie man SPARQL-Anfragen stellt, auf die ist die Software eingerichtet).
 
   
 
   
Das FactGrid wird indes ersten Datenbanken werden, die das kommende Gotha-Portal beliefert, das unter Mithilfe der ThULB und des GBV aufgebaut wird. Hier sollten wir auf eine Benutzer-Seite dringen und dafür wissen, welche Anfragen Benutzern angeboten werden sollen.
+
Das FactGrid wird indes eine der Datenbanken werden, die das kommende Gotha-Portal beliefert (das unter Mithilfe der ThULB und des GBV aufgebaut wird). Hier sollten wir auf eine Benutzer-Seite des Kirchen-Archivs dringen und wissen, welche Anfragen dort Benutzern angeboten werden sollen.
  
Die Verhandlungsleiterin ist hier Frau Dr. Paasch von der Forschungsbibliothek.
+
Die Verhandlungsleiterin ist hier Frau Dr. Paasch von der Forschungsbibliothek, in den praktischen Fragen Frau Dr. Carius.
  
 
=== "Erwähnte Personen", "Erwähnte Körperschaften" ===
 
=== "Erwähnte Personen", "Erwähnte Körperschaften" ===

Revision as of 17:22, 10 December 2018

Auf dieser Seite organisieren wir soeben die Datenbankeingabe des Gothaer Kirchenarchivs

Gemeinsames Google-Datenblatt zur Akteneingabe

Arbeitsschritte

Herstellen eines gemeinsamen Google-Spreadsheets nach Papierausdruck von 2015

Ulrich Graf verfügt über die eingescante und mit Texterkennung hervorgebrachte Word-Datei, aus der man leider nicht ganze Zeilen oder Blöcke in das Google Spreadsheet kopieren kann. Man muss hier wohl die einzelnen Zellen übertragen, und manchmal braucht man für eine einzelne Zelle mehrere Kopierschritte, da in einzelnen Zellen Absatzsprünge und Tabellen-Anweisungen versteckt sind, die auf folgende Zellen ausgreifen wollen.

Aus der lückenvollen und fehlerhaften Datei von 2017 stammen im gemeinsamen Google-Spreadsheet die gelben Blöcke. Sie müssen mit der Liste von 2015 abgeglichen werden, da hier zuweilen Dinge durcheinander gerieten. --Olaf Simons (talk) 14:36, 10 December 2018 (CET)

Aktenüberprüfung im Archiv

Das geht am besten mit zwei Personen: Einer liest vor, was laut Liste in der Kiste sein müsste. Eine gleicht ab und notiert auf den Dokumenten neue Signaturen, mit denen sich sagen lässt wie viele Faszikel in jeder Kiste liegen. ZU jedem Faszikel benötigen wir in der Google-Liste eine Zeile.

  • erledigt bis Zeile 143, Dokument A 3/12-18 im Google Spreadsheet.

Korrekturen an der gemeinsamen Google-Liste

Im bisherigen Findbuch waren die Akten der Reihenfolge nach eingetragen. Dabei sind Auslassungen gemacht worden, wo sich Angaben aus einer vorigen Zeile wiederholten. In der Datenbank sind alle Zeilen gleichberechtigt. Wer bei einer Suche auf einen Eintrag verwiesen wird, weiß nicht was "s.o." (siehe oben) oder drei Punkte Auslassungszeichen wiederholen sollen. Echte Auslassungen unnötiger Information sind gut. Auslassungen, bei denen die wichtige Information einige Zeilen zuvor steht müssen wir füllen, so dass die Texte für sich Sinn ergeben.

Datenbank Übertragung

mache ich bei fertiger Google Liste. --Olaf Simons (talk) 14:46, 10 December 2018 (CET)

Entscheidung, was eine Suchmaske im kommenden Gotha-Portal leisten soll

Die aktuelle Software verfügt nicht von sich aus über Suchmasken, auf denen Benutzer Anfragen stellen. (Profis werden wissen wie man SPARQL-Anfragen stellt, auf die ist die Software eingerichtet).

Das FactGrid wird indes eine der Datenbanken werden, die das kommende Gotha-Portal beliefert (das unter Mithilfe der ThULB und des GBV aufgebaut wird). Hier sollten wir auf eine Benutzer-Seite des Kirchen-Archivs dringen und wissen, welche Anfragen dort Benutzern angeboten werden sollen.

Die Verhandlungsleiterin ist hier Frau Dr. Paasch von der Forschungsbibliothek, in den praktischen Fragen Frau Dr. Carius.

"Erwähnte Personen", "Erwähnte Körperschaften"

Bei Suchanfragen wird man im Verlauf nach Personen und Körperschaften (wie etwa den einzelnen Kirchen) suchen wollen. Diese müssen in der Datenbank Einträge erhalten und dann mit den einzelnen Akten verknüpft werden.

Weiterführende Links